Die Huch Energiezentrale ist eine kompakte Heizungsstation zur zentralen, effizienten Energiespeicherung und optimalen Wärmeverteilung. Intelligent und zukunftsorientiert vereinen sich eine hygienische Trinkwassererwärmung (mittels Frischwasserstation), eine Speicherung regenerativer Energien (über eine Solarstation) und eine effiziente Beheizung (über Hocheffizienz-Pumpen).

Die Huch Energiezentrale besteht aus der Energiezentraleneinheit und einem Pufferspeicher mit optimal angepassten Anschlüssen für die Einschichtung der Rücklaufvolumenströme. Dadurch wird eine stabile Temperaturschichtung im Speicher erreicht.

Hinweis: Die Energiezentrale gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit und ohne Zirkulation sowie mit einem oder zwei Heizkreisen mit verschiedenen Regelungstypen (externe Regelung oder Raumtermostat-Regelung).

Hygienisch

  • Trink-/Brauchwassererwärmung im Durchlaufprinzip
  • Trink-/Brauchwasser erfüllt die hohen hygienischen Ansprüche
  • verhindert Legionellenbildung

Komfortabel

  • schnelle Wärmeübertragung durch großflächigen Glattrohrwärmetauscher
  • die einzelnen Komponenten sind vorkonfektioniert und verkabelt
  • regelungstechnisch und hydraulisch optimal aufeinander abgestimmt und geprüft
  • geringer Platzbedarf gegenüber der Einzelinstallation der Komponenten
  • einfache und kürzere Montage und Instandhaltung

Flexibel

  • mit unterschiedlichen Verbrauchern kombinierbar
  • zusätzliche Anschlussmöglichkeiten für weitere Wärmeerzeuger
  • für Ein- und Zweifamilienhäuser
  • für Bestand und Neubau geeignet

Effizient

  • bessere Speichernutzung
  • Schichtlochblech verhindert Verwirbelungen von Kalt- und Warmwasser
  • mehr Brennwertnutzen und Wirkungsgrad bei Wärmepumpen
  • Reduktion der Wärmeverluste durch die verbesserte Vliesisolierung
  • Kurze und wärmegedämmte Verbindungsleitungen minimieren Druck- und Auskühlverluste der Heizungsstation

Qualität

  • lange Lebensdauer durch effiziente und schonende Betriebszustände der Heizungsanlage