Eine Frischwasserstation ist eine innovative Systemtechnik für die moderne Heizung und Solarthermie zur Warmwasserbereitung ohne Warmwasserspeicherung, das heißt immer hygienisch einwandfreies und frisches Warmwasser nach dem Durchlauferhitzerprinzip. Das Warmwasser wird im Bedarfsfall mittels leistungsfähigen Plattenwärmetauscher erwärmt. Die Energie zur Erwärmung des Trinkwassers kommt aus dem Pufferspeicher, der durch unterschiedlichste Wärmeerzeuger (Festbrennstoff, Öl, Gas, Wärmepumpen) beheizt werden kann.

FRIWA PAW Midi (elektronisch)

  • Kompaktes und komplett vorgefertigtes Modul
  • Einsatz in Kombination mit einem Pufferspeicher: Der Pufferspeicher liefert die Energie zur Trinkwassererwärmung und kann durch unterschiedlichste Energiequellen - Solarsysteme, Festbrennstoffkessel, Öl- oder Gaskessel - aufgeheizt werden
  • Zapfvolumenstrom von bis zu 65 l/min
  • Vielfältig einsetzbar: Ein- u. Mehrfamilienhäuser
  • Befestigungssatz zur Speichermontage enthalten

FRIWA Meibes kompakt (thermostatisch/elektronisch)

Frischwasserstation in kompakter Bauform mit EPP-Isolierung, bestehend aus:

  • Edelstahl-Plattenwärmetauscher
  • Umwälzpumpe Yonos PARA ST15/7 (auf der Heizungsseite)
  • Entlüftungsmöglichkeiten auf der Heizungsseite
  • Absperrkugelhähne 3/4“
  • thermostatisch oder elektronischer Frischwasserregler zur konstanten Warmwassertemperaturregelung.

Als Ausführung mit oder ohne Trinkwasserzirkulationsmodul (Wilo Star Z-Nova) erhältlich.
Hinweis: Bei Wandmontage keine Isolierkeile notwendig.