Erneuerbare Energien sind überall verfügbar und können genutzt werden. Das gilt auch für die in der Umgebungsluft gespeicherte Energie. Dies macht sich die kleine Warmwasser-Wärmepumpe zunutze und ist eine optimale energetische Unterstützung für viele Heizungsanlagen, egal ob Alt- oder Neubau. Sie übernimmt in Abwesenheit die Warmwasserbereitung (Trinkwasser), ohne das der Heizkessel dafür in Betrieb gehen muss. Die benötigte Wärmeenergie, für die Erwärmung des Warmwassers auf eine Temperatur bis 55°C, entzieht sie der Umgebungsluft. Gleichzeitig kühlt und entfeuchtet sie den Raum, indem sie aufgestellt ist. Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Ob Öl-, Gas-, Scheitholz- oder Pelletheizung, mit dieser Wärmepumpe kann man immer sicher sein, dass warmes Wasser verfügbar ist.

Funktionsweise einer Wärmepumpe

1.

Über einen Ventilator wird die Außenluft in die Wärmepumpe gesaugt und zum Verdampfer geführt. Das darin enthaltene Kältemittel ist flüssig und kälter als die eingesaugte Außenluft. Die Wärmeenergie wird von der Luft auf das Kältemittel übertragen. Dadurch verdampft das Kältemittel und dehnt sich aus. 

2.

Das gasförmige Kältemittel wird vom Verdichter angesaugt und verdichtet. Dabei steigt die Temperatur und der Druck des Dampfes weiter an. Die gewonnene Wärme des heißen Dampfes wird mittels eines Wärmetauschers / Kondensators an das angeschlossene Heizsystem übertragen.

3.

Durch die Abgabe der Wärme kühlt sich das Kältemittel ab und wird wieder flüssig, verliert an Druck und entspannt sich. Anschließend fließt das Kältemittel wieder zum Verdampfer und der Kreislauf beginnt von vorn.

 

 

VARIO S (Montage an den Speicher übern Flansch)

Mit der kleinen Wärmepumpe von Huch nutzen Sie erneuerbare Energien besonders effizient. Sie ist eine Kostengünstige und umweltschonende Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser. Die Wärmepumpen gibt es als Komplettsystem mit dem EBS-PU 300 sowie einzeln zur nachträglichen Speichermontage übern Flansch für Speicher ab 200 Liter. Genießen Sie besten Warmwasser- und Wärmekomfort.
VARIO S2-E mit integrierter E-Heizung. Zur Montage ist ein zusätzliches Flanschset notwendig und separat erhältlich.
Flanschset: Flanschadapter, Dichtungsringe, Isolierungsmanschette.

Hinweis: Der E-Heizungsanschluss am Speicher kann in Verbindung mit der VARIO S nicht genutzt werden. Sonderlösungen auf Anfrage möglich!

VARIO W (Montage über Verrohrungssatz)

Die VARIO W ist speziell für die Montage über ein Verrohrungssatz (bauseits) ausgelegt und steht der VARIO S in nichts nach. Sie ist besonders zur nachträglichen Montage in Komplettsystemen geeignet.
Lieferung erfolgt ohne Speicher und Armaturen.

Hinweis: der Brauchwasserspeicher muss einen Glattrohrwärmetauscher (GWT) größer als 0,9 m² (VARIO W2) bzw. 1,4 m² (VARIO W3) haben.